SONSTIGE VERFAHREN


Sonstige Verfahren

Massagen
Das Wort “Massage” hat seinen Ursprung im Griechischen: “massein” heißt übersetzt “kneten”. In meiner Praxis werden klassische Massagen zum Lösen von muskulären Verspannungen eingesetzt. Hier hat man die Möglichkeit, einfach mal durchzuatmen und den Alltag hinter sich zu lassen.

Kinesiotapes
Kinesiotapes sind spezielles Pflaster: hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich. Wie eine zweite Haut dehnt sich das Tape und zieht sich wieder zusammen, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Dabei wirkt es schmerzlindernd und stoffwechselanregend. Der Lymph- und Blutfluss wird angeregt, Entzündungen können schneller abklingen und Muskeln sowie Gelenke werden bei ihrer Arbeit unterstützt.

Elektrotherapie/Ultraschalltherapie
Bei der Elektrotherapie werden unterschiedliche Stromarten eingesetzt. Dabei soll eine Schmerzlinderung, Muskelentspannung und eine Verbesserung der Durchblutung des Gewebes erfolgen.
Die Ultraschalltherapie benutzt hochfrequente Schallwellen um im tiefen Gewebe eine Wärmereaktion auszulösen. Dabei bittet sich die Möglichkeit pflanzliche Wirkstoffe besser ins Gewebe einzuleiten. In der Praxis findet sie Anwendung bei Hauterkrankungen (Neurodermitis, Ekzeme), und Erkrankungen des Bewegungsapparates.

 

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h., evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.